Sie sind hier: Startseite Kursprogramm nach … Führungskräftequalifizierung Abgesagt! „Das heiße Eisen“: …

Abgesagt! „Das heiße Eisen“: Schwierige Mitarbeitergespräche konstruktiv führen

Wann 19.09.2017 um 09:00 bis
20.09.2017 um 18:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Wenn die Erwartungshaltungen zwischen Führungskraft und Mitarbeiter/in auseinander driften, wird das Mitarbeitergespräch zur Herausforderung. Denn Gespräche mit kritischen, belastenden Themen erzeugen oft unangenehme Gefühle. Führen Sie kritische Gespräche klar, wertschätzend und zielgerichtet. Mit konstruktiven Gesprächstechniken kann diese Situation zur Chance werden.


Zielgruppe
Führungskräfte der zentralen Universitätsverwaltung sowie aus zentralen Einrichtungen und Fakultäten, die bereits Mitarbeitergesprächen mit Ihren Mitarbeiter/innen führen und Ihre Erfahrungen reflektieren möchten.


Ziele
Ziel ist es, den Führungskräften Mittel an die Hand zu geben, die eigene Gesprächsführung zu verbessern, einen sachlichen und dennoch wertschätzenden Umgang mit ihren Mitarbeiter/innen zu erreichen und ihre individuellen und manchmal auch kritischen Themen lösungsorientiert anzugehen.

Inhalte

  • Reflexion des eigenen Führungsverhaltens und Nutzung der eigenen Ressourcen
  • Vorbereitung von schwierigen Mitarbeitergesprächen: Methode, Herausforderungen
  • Deeskalationsstrategien im Gespräch
  • Perspektivenwechsel als Gesprächsmethode
  • Konflikte auf den Ebenen Person, Gruppe und Organisation verstehen und Handlungsmöglichkeiten gewinnen
  • Kritikgespräche motivierend führen


Methoden
Theorie-Inputs, praktische Übungen, Einzel- und Gruppenarbeiten, (Selbst-)Reflexion. Das  Seminar setzt bei den praktischen Führungserfahrungen der Teilnehmenden an und  unterstützt die Erarbeitung praxisgerechter Lösungen.

 

Kursleitung Dipl. Psych. Rainer Osterhorn, Personalentwicklung Osterhorn.
Veranstalter FRAUW
TN-Zahl max. 14
Uhrzeit    09:00 – 18:00 Uhr
Termine   Dienstag, 19.09. und Mittwoch, 20.09.17
Ort    Liefmannhaus, Goethestr. 33, 79102 Freiburg

 

Das Seminar musste wegen mangelnder Nachfrage abgesagt werden.