Sie sind hier: Startseite Kursprogramm nach … Kommunikation und … Jenseits der Hierarchie: Führen …

Jenseits der Hierarchie: Führen ohne Macht

Wann 13.02.2017 um 10:00 bis
14.02.2017 um 17:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Zielgruppe
Erfahrene Mitarbeitende im Wissenschaftsmanagement, z.B. Team- oder Projektleiter/innen, Mitarbeitende in Querschnitts- oder Stabsfunktionen, wie Referent/innen etc.

Ziele

  • Führen, motivieren und beeinflussen ohne formale Macht bzw. disziplinarische Verantwortung
  • Wirkungsebenen im eigenen Umfeld erkennen und Methoden für eine zielorientierte Lenkung entwickeln


Inhalte
Führen ohne Macht

  • Lenkung, Beeinflussung und laterale Führung – was bedeutet das?
  • Verschiedene Führungsrollen verstehen und wahrnehmen
  • Formale und informelle Strukturen analysieren
  • Sich in Expert/innenrollen und Sandwichpositionen angemessen verhalten
  • Politisches Management

 

Überzeugen und beeinflussen

  • Soziale und emotionale Intelligenz weiterentwickeln, insbesondere natürliche Autorität, Respekt, Anerkennung
  • Gesprächsführungsmethoden der lateralen Führung beherrschen: zuhören, fragen, Feedback geben etc.
  • Hoch- und Tiefstatus erkennen, gezielt einsetzen und abholen
  • Potenziale lösungsorientiert nutzen
  • Durch Strukturierung, Transparenz und Aufgabenverteilung Sicherheit und Klarheit schaffen

 

Konflikte aktiv lösen

  • Gruppendynamische Prozesse (psychologische Rollen) und Kräfte verstehen
  • Für Akzeptanz sorgen und Transparenz erzeugen
  • Konflikte und Widerstände auf verschiedenen Hierarchieebenen bewältigen
  • Mit schwierigen Situationen umgehen

 


Methoden
Hierbei handelt es sich um ein praxisorientiertes Seminar, in dem Fallberatungen aufgrund spezifischer Teilnehmersituationen sowie Rollenspiele (bei Bedarf mit Video) und Feedback zur Wirksamkeit des eigenen Verhaltens Vorrang haben. Darüber hinaus können je nach Passung Trainerinput, Gruppenarbeiten, Selbstreflexion und Action Learning mit Übungen eingesetzt werden.

Der Kurs ist leider ausgebucht.

Kursleitung Jutta Kreyenberg, Dipl.-Psychologin, lehrende Transaktionsanalytikerin
Veranstalter FRAUW
TN-Zahl max. 12
Termine und Uhrzeiten
Montag, 13.02., 10:00 – 18:00 Uhr und Dienstag, 14.02.17, 09:00 – 17:00 Uhr
Ort Liefmannhaus, Goethestr. 33, Freiburg